... damit Klimaschutz zum Volkssport wird!
... damit Klimaschutz zum Volkssport wird!
... damit Klimaschutz zum Volkssport wird!
... damit Klimaschutz zum Volkssport wird!
... damit Klimaschutz zum Volkssport wird!
... damit Klimaschutz zum Volkssport wird!
Voriger
Nächster

WILLKOMMEN

Die Energiegenossenschaft Starkenburg eG wurde im Dezember 2010 in Heppenheim gegründet. Mit über 1.000 Mitgliedern fördern wir als unabhängige und überparteiliche Bürgergenossenschaft den Ausbau der Erneuerbaren Energien in der Region Starkenburg.

Ziel unseres Zusammenschlusses ist es, den Klimaschutz in der Region mit eigenen Projekten voranzubringen, deren Finanzierung und Nutzen gleichermaßen in Bürgerhand liegt (Bürgergenossenschaft). Die Energiegenossenschaft Starkenburg verbindet konkrete Klimaschutzmaßnahmen mit einem finanziellen Nutzen für Viele. Dabei stehen vor allem die Menschen im Vordergrund, die an den Projektorten leben oder arbeiten.

Aktuelles

Energiegenossenschaft Starkenburg spendet 1.000,- € für Rehkitzrettung – künftig hilft neue Drohne beim Tierschutz

Auf der Neutscher Höhe –  seit 10 Jahren Standort der ersten Bürgerwindanlage der ES – ist die Heumahd in vollem Gange. Eine ernste Gefahr für Rehkitze, die sich in den Wiesen verstecken und mitunter jämmerlich in den Mähwerken der Erntemaschinen enden. Rehkitze kennen nämlich keinen Fluchtreflex, sondern setzten voll auf Tarnung, was in diesem Kontext

Weiterlesen

Neuer Bürstadter Bauhof bekommt Solardach – SolarSTARK 34 sorgt für regenerative Eigenstromversorgung

Mit dem Umzug des Bürstädter Bauhofs auf das Gelände einer ehemaligen Biogasanlage, nutzt die Kommune die Chance den eigenen Stromverbrauch künftig in hohem Maße mit Sonnenstrom zu decken. In diesem Zusammenhang ist ein Kooperationsprojekt mit der Energiegenossenschaft Starkenburg entstanden. Auf den weitläufigen Hallendächern werden künftig 672 Solarmodule klimaschonenden Strom erzeugen. Was nicht selbst verbraucht wird,

Weiterlesen

Energiegenossenschaft Starkenburg spendet 1.000,- € für Rehkitzrettung – künftig hilft neue Drohne beim Tierschutz

Auf der Neutscher Höhe –  seit 10 Jahren Standort der ersten Bürgerwindanlage der ES – ist die Heumahd in vollem Gange. Eine ernste Gefahr für Rehkitze, die sich in den Wiesen verstecken und mitunter jämmerlich in den Mähwerken der Erntemaschinen enden. Rehkitze kennen nämlich keinen Fluchtreflex, sondern setzten voll auf Tarnung, was in diesem Kontext

Weiterlesen

Neuer Bürstadter Bauhof bekommt Solardach – SolarSTARK 34 sorgt für regenerative Eigenstromversorgung

Mit dem Umzug des Bürstädter Bauhofs auf das Gelände einer ehemaligen Biogasanlage, nutzt die Kommune die Chance den eigenen Stromverbrauch künftig in hohem Maße mit Sonnenstrom zu decken. In diesem Zusammenhang ist ein Kooperationsprojekt mit der Energiegenossenschaft Starkenburg entstanden. Auf den weitläufigen Hallendächern werden künftig 672 Solarmodule klimaschonenden Strom erzeugen. Was nicht selbst verbraucht wird,

Weiterlesen