Startschuß für Windparkerweiterung in Gundersheim – das Bürgerprojekt “WindSTARK 5” nimmt Fahrt auf

Der Windpark Gundersheim, wo die Energiegenossenschaft Starkenburg (ES) bereits seit 2014 eine Bürgerwindanlage betreibt, wird um ein neues Windrad erweitert. Die Arbeiten für den Wegebau und den Kranstellplatz haben in der vergangenen Woche begonnen Zu den 6 bestehenden Anlagen kommt nun eine 4,2 MW Anlage der Firma Enercon. Die ES ist an diesem Projekt beteiligt. Die neue E 141 ist die bisher leistungsstärkste Windkraftanlage im Portfolio der ES.


Mehr als 1,5 ha misst der vom 70 Meter langen Rotorblatt überstrichene Luftraum – gewissermaßen die “Erntefläche” der Anlage. Zum Vergleich: Beim ersten ES-Projekt „WindSTARK 1“, betrug diese Rotorfläche gerade mal 0,6 ha. Die Generatorleistung hat sich mit 4,2 Megawatt gegenüber 2 Megawatt beim ersten ES-Windprojekt mehr als verdoppelt. Anhand dieser Kennzahlen lässt sich die Weiterentwicklung der Windkrafttechnologie in den letzten Jahren deutlich ablesen. Effizienzsteigerung ist das oberste Gebot der Branche. Mit der neuen Anlage können rechnerisch 8.000 Energiesparer pro Jahr mit Strom versorgt werden.

Verläuft alles planmäßig, wird die Anlage im ersten Quartal 2017 ans Netz gehen.